Ehevertrag: Vorteil oder Falle?

Ehevertrag: Vorteil oder Falle?

Die Eheschließung beinhaltet für die Eheleute Rechte und Pflichten. Es werden z. B. Unterhaltspflichten begründet, was bedeutet, dass bei Trennung oder Scheidung ein Ehepartner zu Unterhaltszahlungen herangezogen werden kann.

Leben die Ehepartner im gesetzlichen Güterstand der Zugewinngemeinschaft, kann es für den Fall der Scheidung dazu kommen, dass der vermögendere Ehepartner zugewinnausgleichsverpflichtet ist. Bei Unternehmerehepaaren spielt der Wert der Firma oder des Firmenanteils bei der Zugewinnberechnung eine erhebliche Rolle. Um das Unternehmen für den Fall der Scheidung zu schützen, können in einem Ehevertrag Regelungen getroffen werden. So gibt es z. B. die modifizierte Zugewinngemeinschaft, bei der bestimmte Gegenstände, z. B. Firmen, bei der Bewertung nicht berücksichtigt werden; es kann allerdings auch Gütertrennung vereinbart werden. Die Vor- und Nachteile müssen abgewogen werden.

In einem Ehevertrag lassen sich darüber hinaus auch viele andere Angelegenheiten wie   Kindes-, Trennungs- und nachehelicher Unterhalt sowie Versorgungsausgleich regeln. Ein Ehevertrag kann vor Eheschließung, während der intakten Ehe oder auch erst anlässlich Trennung und Scheidung geschlossen werden. Diese einvernehmliche Regelung ist nervenschonender und kostengünstiger als ein jahrelanger Streit durch mehrere gerichtliche Instanzen.

Heike Dahmen-Lösche ist Rechtsanwältin, Fachanwältin für Familienrecht, Mediatorin, Buchautorin und Journalistin. Die Kanzlei Dahmen-Lösche und Ehm besteht seit 1989 mit den Standorten in Düsseldorf und Duisburg. Die Anwälte unterstützen die Mandanten in der emotional und wirtschaftlich schwierigen Lebenssituation bei Trennung und Scheidung. Durch die kompetente Verhandlungstaktik verbunden mit den Kenntnissen der integrierten Mediation, erreichen die Anwältinnen überwiegend eine einvernehmliche außergerichtliche Regelung. Rechtsanwältin Heike Dahmen-Lösche berät darüber hinaus seit 1996 auf Mallorca lebende Deutsche. Die Kanzlei unterhält eine Kooperation mit der Kanzlei European Lawyers Gerboth & Partner direkt in Palma.
www.praxis-fuer-familienrecht.de

Wann: Dienstag, den 13.11.2018 um 19.00 Uhr
Wo:     Restaurant Cedric's, Brachterstr. 85 , 40882 Ratingen

Interessierte Frauen können sich bitte vorab per E-Mail anmelden: info@business-frauen-ratingen.de oder telefonisch bei Meike Müller 02102-82518. Nichtmitglieder zahlen 8 Euro.

Mit Ihrer Anmeldung zur Veranstaltung willigen Sie ein, dass Bilder und/oder audiovisuelle Aufnahmen, die von Ihnen anlässlich von Veranstaltungen des Vereins gemacht werden, in allen Online- und Offlinemedien des Vereins (z. B. Broschüren) unentgeltlich genutzt und/oder bearbeitet werden können. Sie haben jederzeit die Möglichkeit, Ihre Einwilligung zurückzuziehen.

 

Veranstaltungen der bfR

Ehevertrag: Vorteil oder Falle?

Dienstag, den 13.11.2018
mit Heike Dahmen-Lösche

Programmplanung 2019

09. Oktober 2017 um 19:00 Uhr

Aktuelles

Erfindergeist serienmäßig

die business frauen Ratingen bei der Tünkers Maschinenbau GmbH

Angebote für Gründungsinteressierte, Selbstständige und Unternehmen

von der Wirtschaftsförderung des Kreises Mettmann

Veranstaltungen in Ratingen

Specksteinworkshop

am 19. und 21.10.2018
mit Monika Sowa

Business Breakfast

Unternehmerfrühstück im relax hotel Ratingen City

„Männer und Frauen sind gleichberechtigt“

Film über Elisabeth Selbert und die Einführung  des Artikel 3, Absatz 2 Grundgesetz
am 21.22.2018